Brussels erleben

Filter by:

Leitfaden

Highlights, Tipps und Infos zum authentischen Ausgehen Erfahrungen in Brussels zu leben

Um wie viel Uhr gehen die Leute aus und wie ist das Nachtleben in Brüssel?

Das Europäische Parlament, Wirtschaft, aber auch leckere Schokolade, geschmackvolles blondes Weißbier, Käse sowie Kunst und Architektur. Dies ist Brüssel, die belgische Hauptstadt, eine Stadt, die von vielen besucht wird. Wenn Sie einer dieser Menschen sind, werden Sie froh sein zu wissen, dass die Stadt viel zu bieten hat und nicht nur Oper, Orchester oder Kino, sondern auch ein pulsierendes Nachtleben. Normalerweise gehen belgische Klubber ungefähr zwei Nächte in der Woche aus, meistens am Wochenende. Nach der Arbeit beginnen sie ihren Abend gerne mit einem „Apéro“, das mit dem Essen und dem Bier ziemlich sättigend sein kann. Normalerweise gehen sie gegen 17 Uhr in eine Bar, ein Pub oder einen Open-Air-Raum, wenn das Wetter es zulässt, und essen gegen 20 Uhr oder sogar früher zu Abend. Die Bars werden dann gegen 21:30 Uhr überfüllt und schließen gegen Mitternacht, wenn die Leute in Klubs ziehen. Diese sind früh, gegen 00:30 Uhr, überfüllt und bis 7:00 Uhr geöffnet. Es gibt aber auch andere Gewohnheiten in der Stadt: Mittwochs am Place Chatelain, umgeben von Cafés, Bars und Imbissständen, die um 19:30 Uhr schließen, aber bis 21:00 Uhr Getränke servieren; die Afterwork-Drinks am Donnerstag, die hauptsächlich von Mitarbeitern der Europäischen Union besucht werden, die sich auch auf der Tanzfläche vernetzen; Das Freitagabendgetränk „De Stad Apéros Urbain“, immer an einem anderen Ort im Freien der Stadt, der besonders im Sommer von 17 Uhr bis Mitternacht geöffnet ist. Sie müssen keine Startgebühren bezahlen, es ist also ein Muss! Das Gute hier in Brüssel ist, dass es in Klubs keine maximalen Öffnungszeiten oder Alkoholverkaufsbeschränkungen gibt, sodass Sie jederzeit Alkohol trinken können. Aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie auf der Straße trinken, insbesondere außerhalb von Klubs. Wenn Sie sich schlecht benehmen, könnten Sie ins Radar der Polizei geraten. Wie an jedem anderen Ort ist es überhaupt nicht ratsam, zu viel Lärm zu machen oder sich zu betrinken.

Welches sind die besten Stadtteile zum Ausgehen in Brüssel?

Obwohl es in Europa andere Städte gibt, die besser für Nachtleben und Musik bekannt sind, ist die Brüsseler Szene in den letzten Jahren stark gewachsen. Überall in der Stadt gibt es Restaurants, Pubs und Bars, und es gibt viele Orte, an denen Sie Ihre Nacht beginnen können. Die besten Clubs von Brüssel befinden sich in verschiedenen Stadtteilen, jedoch nicht besonders im Zentrum. Um einige Veranstaltungsorte zu erreichen, benötigen Sie möglicherweise auch ein Taxi, aber keine Sorge, es lohnt sich auf jeden Fall. Eine gute Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen, besteht darin, sich einer Kneipentour in Brüssel anzuschließen. Sie besuchen Orte in einer Gruppe, sodass Sie nicht alleine durch die geschäftige Stadt fahren müssen. Am wichtigsten ist jedoch, dass Sie freien Eintritt zu Veranstaltungsorten und kostenlose Aufnahmen erhalten. Verpassen Sie es also nicht! Online finden Sie verschiedene Websites, auf denen Sie diejenige buchen können, die Ihren Wünschen besser entspricht. Besonders empfehlenswert für schüchterne Menschen! Belgier im Allgemeinen entspannen sich gerne in Loungebars und genießen ihre Zeit mit Freunden. Im Sommer ist einer der meistbesuchten Orte der Stadt die Gegend um Louise entlang Toison d'Or, wo Sie viele Tische finden, an denen die Leute bis Mitternacht trinken und plaudern. Einige der bekanntesten Bars der Stadt sind das PP Café, in dem Sie, wenn es der richtige Tag ist, auch Live-Konzerte und DJ-Sets genießen können, The Flat, die Wiederherstellung einer normalen Wohnung, in der die servierten Getränke abends den Preis ändern, und Pure Bar mit ihrem exotischen Gefühl, Shishas und Sauerstoff für Abenteuerlustige. Wenn Sie nach Abenteuern suchen, wird das Rotlichtviertel wahrscheinlich Ihre Neugier befriedigen. Seien Sie jedoch vorsichtig, achten Sie besser auf Ihre Taschen. In Bezug auf Klubs, verpassen Sie Bloody Louis nicht, wenn Sie auf der Suche nach wilden Hip-Hop-Nächten in Brüssel sind, oder können Sie sich für die Red Line mitten in einem Wald entscheiden, in dem Hip-Hop- und Werbehits das Tempo bestimmen. Wenn Sie mehr auf elektronische Musik stehen, sollten Sie Fuse nicht verpassen, den Klub, in dem Amelie Lens ihre Karriere begann. Mit seinen Labyrinthnächten ist es einer der bekanntesten Klubs in Europa und in der Technoszene. Wenn Sie sich mehr für Deep House-Musik interessieren, dann ist Bazaar Ihr Platz.

Wie teuer ist es, in Brüssel auszugehen?

Brüssel ist keine der billigsten Städte Europas, im Gegenteil, es kann ziemlich teuer sein. Zum Abendessen ausgehen kann leicht rund 40€ kosten, es gibt aber auch andere Möglichkeiten für knappere Budgets. An einigen Orten können Sie ein Gericht mit Moules Frites (Muscheln und Pommes) zu einem Durchschnittspreis zwischen 18€ und 25€ oder ein traditionelles Abendessen in einem weniger touristischen Teil der Stadt zwischen 12€ und 18€ probieren. Wenn Sie trinken möchten, kostet ein Bier zwischen 2€ und 4,50€, ein Glas Wein in einer Loungebar kostet ca. 5€, eine Flasche Wein aus dem Supermarkt ca. 7€. Cocktails kosten mehr oder weniger den gleichen Preis. Sie können bei 4€ beginnen und an den schicksten Orten 12€ erreichen. Wenn Sie ins Clubbing gehen möchten, beginnt der Eintritt in den Klub normalerweise ab 10€ und einige beinhalten auch zwei Getränke mit dem Eintrittspreis. Die Tickets überschreiten normalerweise nicht 25€ und es ist nur, wenn es einen besonderen Gast gibt. Beachten Sie, dass das Bewegen in Brüssel teuer sein kann. Mit der Brüsseler Karte haben Sie jedoch unbegrenzten Transport und Zugang zu mehreren Sehenswürdigkeiten für 24, 36 oder 72 Stunden. Der Preis liegt je nach Ticket zwischen 22€ und 35€. Wenn Sie weniger ausgeben möchten, kostet ein unbegrenztes 24-Stunden-Ticket 7,50€, während ein 10-JUMP-Ticket 14€ kostet. Ansonsten können Sie ein Fahrrad ab weniger als 2€ pro Tag mieten.

Wie ist die Kleiderordnung in Brüssel?

In Brüssel, wie in den meisten europäischen Großstädten, hängt die Kleiderordnung hauptsächlich von den Orten ab, die Sie zum Ausgehen auswählen. Wenn Sie elegante und schicke Klubs genießen möchten, müssen Jungen ein Hemd und elegante Schuhe tragen, während Mädchen ein schönes Kleid und Absätze tragen. Wenn Sie unterirdische Veranstaltungsorte bevorzugen, können Sie sich nach Belieben anziehen.