Lisboa erleben

Filtern nach:

Plan

Highlights, Tipps und Infos zum authentischen Ausgehen Erfahrungen in Lisboa zu leben

Um wie viel Uhr gehen die Leute aus und wie ist das Nachtleben in Lissabon?

Das Nachtleben von Lissabon hat in den letzten Jahren an Berühmtheit gewonnen, weil es eine der unterhaltsamsten und modernsten Szenen Europas bietet. Portugals Hauptstadt ist die Heimat unzähliger Clubs, Bars, Fado-Häuser und Nachtclubs. Ihre Kontraste sind in ganz Europa berühmt. Seine Straßen, die tagsüber malerisch und ruhig sind, sind voll von Menschen und feiern, sobald die Sonne untergeht. Wie in den meisten Teilen Südeuropas neigen auch die Portugiesen dazu, spät zu Mittag und zu Abend zu essen. Sie werden kaum einen Portugiesen kennen, der vor 22 Uhr isst, so dass sich die Bars in der Regel nach Mitternacht zu füllen beginnen. Nachtclubs, ab 2 Uhr morgens. Die Leute hier trinken normalerweise auf den Bürgersteigen, vor den Bars, in denen sie vorher ihre Getränke gekauft haben. Im Gegensatz zu anderen europäischen Städten erlaubt es das Gesetz in Lissabon, Alkohol auf der Straße zu trinken. Das ist hier völlig legal. Im Allgemeinen bleiben die Bars bis etwa 4 Uhr morgens geöffnet, während die Clubs normalerweise um 6 Uhr morgens schließen. Warnung für Partybesucher: Große Clubs haben in der Regel etwas komplexere und willkürlichere Zugangsbestimmungen als andere Orte. Wenn Sie zu viel getrunken haben, vergewissern Sie sich, dass Sie es gut verstecken. Und wenn die Mehrheit Ihrer Gruppe aus Männern besteht, trennen Sie sich in der Schlange. Türsteher mögen in der Regel keine großen Männergruppen!

Welches sind die besten Stadtteile zum Ausgehen in Lissabon?

Lissabon ist musikalisch für die afrikanischen und lateinamerikanischen Einflüsse bekannt. Die Künstler in Lissabon neigen dazu, experimentelle elektronische Musik zu bevorzugen, wobei sie Originalmusiken wie Kizomba oder Funaná verwenden und sie mit zeitgenössischer Clubmusik kombinieren. Wie in jeder anderen europäischen Hauptstadt bietet Lissabon jedoch die klassische Gleichung aus Reggaeton, elektronischen Genres des Mainstream und Underground-Musik wie Techno-Musik. Die Stadt ist in drei Hauptregionen unterteilt. Die erste ist das Bairro Alto, wo Sie die meisten Underground-Bars und -Clubs finden. Seine böhmischen Straßen werden die ganze Nacht über zu einer richtigen Party. Da das Bairro Alto jedoch ein Wohngebiet ist, müssen die meisten Lokale um 2 Uhr morgens schließen. Das zweite bekannte Viertel ist der Parque das Nações im östlichen Teil von Lissabon. Hier finden Sie Themenbars, Karaoke- und Salsabars. Es ist die ideale Gegend, um unter der Woche auszugehen. Schließlich bieten die Docks von Santo Amaro eine Reihe riesiger Lagerhäuser, die in Bars, Restaurants und Clubs umgewandelt wurden. Es ist die angesagteste Gegend und normalerweise ist es der Ort, an dem Leute, die im Bairro Alto begonnen haben, ihre Nacht beenden. Die Docks von Santo Amaro sind bekannt für ihren unglaublichen Blick auf den Sonnenaufgang und ihre andauernde Fiesta. Nach Lissabon zu kommen und nicht hierher zu kommen, ist keine Option.

Wie teuer ist es, in Lissabon auszugehen?

Um Ihnen eine Vorstellung zu geben: Eine teure Nacht in Lissabon wäre dasselbe wie eine billige Nacht in London. In einem Club kostet Sie ein Bier nur 2€. Ein Getränk kostet 6€. Und ein VIP-Tisch mit einer Flasche, etwa 70€. Manchmal ist es fast billiger, im Restaurant zu essen, als zu Hause. Lissabon ist die perfekte Stadt, um eine unglaubliche Zeit zu verbringen und die geringste Spur auf dem Bankkonto zu hinterlassen. Die Menschen in Lissabon ziehen es vor, weniger auszugeben und mehr auszugehen. Cool, nicht wahr? Bars haben in der Regel freien Eintritt, während der Eintritt in Clubs zwischen 10 und 15 € kostet. In kommerzielleren Clubs behalten sie sich den Eintritt vor und neigen dazu, streng zu sein. Es ist nicht verwunderlich, dass sie am Ende den Preis übermäßig erhöhen, wenn es ihnen passt.

Wie ist die Kleiderordnung in Lissabon?

Lissabon ist eine sehr zwanglose Stadt. Die elegante Kleiderordnung ist normalerweise nicht an der Tagesordnung. Anzüge und Hemden sieht man nicht oft; Jeans und Sportschuhe reichen aus und sind manchmal sogar besser zu sehen. Lissabon ist eine Stadt mit vielen Hügeln, so dass Absätze und Flip-Flops nicht die beste Option sind, wenn man es sich die ganze Nacht lang bequem machen will. Wenn Sie jedoch im Bairro Alto ausgehen wollen, ist es nützlich, keine Flip-Flops zu tragen und sich gut zu benehmen, um in die Clubs zu kommen.