Bild von Amelie Lens

Künstler

Amelie Lens

acid techno
belgian techno
dark techno
electra
minimal techno

Bio

Amelie Lens hat sich in nur wenigen Jahren zu einer der renommiertesten DJs der elektronischen Musikszene entwickelt. Nach ihrem Debüt auf Lyase hat die belgische Künstlerin Gig um Gig, Banger um Banger, auf den Bühnen der berühmtesten Festivals der Welt, wie dem Sónar Festival, Time Warp, Movement Detroit und Awakenings, gezeigt, was sie kann, wenn sie ihren Techno-Sound mit ihrer Energie und ihrem Charisma zusammenbringt. Ihre Fähigkeiten und ihr Können beim Abmischen sind mit denen im Studio gut ausbalanciert, da sie mehrere erfolgreiche Tracks produziert hat, die auf Pan Pot's Second State, auf Adam Beyer's Drumcode und auf ihrer ganz eigenen LENSKE veröffentlicht wurden. Ihre Liebe zum Detail kennzeichnet jeden einzelnen Schritt ihrer bisherigen Karriere, die aus schweren und fesselnden Techno-Drops besteht. Der Erfolg, den sie sich in den letzten Jahren erarbeitet hat, ist wirklich beeindruckend, wie alle ausverkauften Veranstaltungen beweisen, auch die ihrer ganz eigenen EXHALE-Partys. In nur wenigen Jahren hat sie sich zum Headliner einiger der wichtigsten Veranstaltungen der Branche entwickelt und ist zweifellos eine der phänomenalsten Künstlerinnen der aktuellen Techno-Szene. Amelie Lens wurde am 31. Mai 1990 in Vilvoorde, Belgien, geboren. Sie war erst 16 Jahre alt, als sie 2006 zum belgischen Dour-Festival ging und sich in die elektronische Musik, insbesondere in Techno, verliebte. Völlig fasziniert von dem, was sie entdeckt hatte, begann sie, mit dem Zug durch Belgien zu fahren, um so viele Festivals und Auftritte wie möglich zu besuchen, wobei sie jedes einzelne Stück von dem aufnahm, was sie vorfand: Rhythmus, Beats, Tropfen. Ihre Inspirationen zu dieser Zeit waren Underworld, Boys Noize, Ellen Allien und Nine Inch Nails. Es dauerte nicht lange, bis sie mit dem DJing experimentierte, und nachdem sie 2014 ihre Karriere als Model beendet hatte, begann sie an ihren eigenen Abenden in Antwerpen unter dem Decknamen Renée aufzutreten. Gleichzeitig verbrachte sie Zeit im Studio, um alles über Musikproduktion zu lernen. Zu Beginn überarbeitete sie Stücke der alten Schule und versuchte, sie an einen anderen Takt anzupassen. Bald kam sie zu dem, was man heute als ihren schnellen, futuristischen Techno-Sound bezeichnen könnte. Ihr Debütalbum Exhale wurde 2016 auf dem italienischen Label Lyase veröffentlicht, aber es war das Trio der Veröffentlichungen auf Pan Pots Second State, das Amelie Lens die internationalen Türen öffnete. Obwohl sie selbst manchmal dachte, es sei noch zu früh, um zu spielen, kamen die Auftritte alle zusammen, und schon bald teilte sie die Bühnen mit einigen der bekanntesten Künstler der Techno-Szene. Sónar Festival, Time Warp sowie die renommierten Circoloco-Partys im DC-10 sind nur einige der erstaunlichen Orte, an denen sie in den folgenden Jahren spielte. Im Jahr 2018 gründete sie ihr eigenes Label LENSKE, auf dem die belgischen Künstler Farrago, Milo Spykers und das in Paris ansässige AIROD vertreten sind. Anfang 2019 lancierte sie auch ihre EXHALE-Partys. Sie fanden zunächst im Hasselter Labyrinth-Club statt, wo sie Künstler wie Ben Klock, Marcel Dettmann, Rødhåd und Ellen Allien und Kobosil sowie ihre eigenen spektakulären nächtlichen Sets einlud, und sind inzwischen ausverkauft. Mehrere EXHALE Shows haben bereits in Londons berüchtigtem Fabric sowie auf Festivals wie OFF Sónar, Creamfields und Extrema Festival stattgefunden. 2019 war auch das Jahr, in dem Amelie Lens Drumcodes Top-Veröffentlichung "Teach Me" remixte und damit die 200. Veröffentlichung von Adam Beyers Label feierte. Was Amelie Lens in sehr kurzer Zeit erreicht hat, ist das, wovon einige Künstler ein ganzes Leben lang träumen. Zurzeit tourt sie wöchentlich um die Welt, bringt ihren topaktuellen Techno-Sound in die besten Clubs und Festivals und sammelt einen ausverkauften Saal nach dem anderen. Mit ihrem Label LENSKE versucht sie, neue Talente zu entdecken, konzentriert sich dabei auf die Zukunft des Techno und präsentiert gleichzeitig langjährig bekannte Künstler. Und genau das ist es, was sie von Anfang an charakterisiert hat, eine Fusion zwischen klassischem und modernem Techno, die sie zu einer der gefeiertsten Künstlerinnen dieser Generation macht.

Amelie Lens